Kennenlernpaket "Starparade Rosé"

Produktinformationen "Kennenlernpaket "Starparade Rosé""

Alle 6 Rosés stammen von der Sorte Blaufränkisch!

Der Roséwein hat in der Domaine Pöttelsdorf eine lange und erfolgreiche Geschichte. Wer genau wissen will, wie unterschiedlich Rosés schmecken können, kostet sich einfach durch die Starparade. Vom prickelndem LOVE BIRD Frizzante, über den klassisch ausgebauten, trockenen ROSALIA DAC bis zur fassgereiften Luxusklasse. Eines jedenfalls haben alle Familymade Rosés gemeinsam: Sie werden ausschließlich aus hochwertigsten Blaufränkischtrauben hergestellt.


1 x 0,75l FRIZZANTE LOVE BIRD, extra trocken* (BIO)

Das schmeckt nach Ferien, nach Liebe und dem puren Leben. Ein wahrhaft prickelndes Vergnügen, nicht nur als Aperitif. Der rockt jede Party!

*Extra trocken (12-17 g/l Restzuckergehalt) bei Sekt oder Frizzante entspricht geschmacklich in etwa "halbtrocken" bei Weinen.
 


1 x 0,75l LOVE BIRD Rosé 2023, halbtrocken  (BIO)

Jö, ist der lieb! Da hüpft das Herz vor Freude und den Gedanken wachsen Flügel. Achtung! So viel Lebensfreude ist ansteckend!

 

1 x 0,75l ROSAMUNDE Rosé 2023, süß  (BIO)

Wirklich entzückend! Selbst Naschkatzen pfeifen aufs Dessert und erfreuen sich an einem Feuerwerk fruchtiger Noten, die sich auf der Zunge wohlig ausbreiten. Ein sinnlicher Genuss für magische Momente.


1 x 0,75l ROSALIA DAC Rosé 2023, trocken  (BIO)

Seine Herkunft kann er nicht verleugnen: Präzise, wie es sich für einen DAC gehört, mit feinem Säurespiel und fruchtigem Finish sorgt er für den großen Kick. Ein Rosé, wie ihn Österreich noch nicht gesehen hat.


1 x 0,75l ROSALIA DAC Rosé 2023 "The Origin of Rosé", trocken  (BIO)

Zartes Lachsrosa, Bukett nach roten Beeren, elegant mit frischer Struktur, eine Fruchtsüße, angenehmes Säurespiel, würzig mineralisch im Abgang, hervorragender Speisenbegleiter zu jeder Jahreszeit.


1x 0,75l ROSALIA DAC Rosé 2023, fassgereift  (BIO)

In Österreich eine Rarität, international hoch gelobt: Der Rosé fassgereift ist die Luxusklasse unter den Rosaroten - mild, vollmundig und mit zarten Holznoten klingt er lange nach. Sehr interessant. Daran kann man sich gewöhnen!

Angebot gültig bis 31.07. 

Blaufränkisch

Quelle: ÖWM www.oesterreichwein.at

Abstammung: Kreuzung aus der Blauen Zimmettraube x Weißer Heunisch

Herkunft: In Österreich ist die Sorte erstmals im 18. Jahrhundert nachweisbar, erst danach tauchte sie in Deutschland unter der Bezeichnung Lemberger oder Limberger (abgeleitet vom Ort Limberg, heute Maissau, NÖ) auf. In Ungarn wird er Kékfrankos bezeichnet.

Typisch Blaufränkisch: Das typische Bukett der Rebsorte wird von tiefgründiger Waldbeeren- oder Kirschfrucht geprägt und ist mit charakteristisch kräftiger Säure versehen. Blaufränkisch kann große Weine mit dichter Struktur und markanten Tanninen hervorbringen, die in der Jugend oft ungestüm sind, bei genügender Reife aber samtige Facetten entwickeln. Kräftige Weine besitzen sehr gutes Potenzial für längere Lagerung.

Bedeutung, Ansprüche: Diese alte heimische Sorte wurde für österreichische Neuzüchtungen wie Zweigelt, Blauburger, Roesler und Rathay als Kreuzungspartner verwendet. Auch von ausländischen Rebenzuchtstationen wurde die Sorte als Kreuzungspartner verwendet.

Sie ist die Leitsorte in der Region Rosalia, im Südburgenland, im Mittelburgenland, als auch am Leithaberg und im Carnuntum. Aus all diesen Gebieten kommen herkunftstypische DAC-Weine. Sie stellt sehr hohe Ansprüche an die Lage und verrieselt gerne bei kühlem Blütewetter.